Wenn jemand eine Reise tut, dann kann er was erzählen. So auch wir. Wir haben euch eine Geschichte aus tausend und einer Nacht mitgebracht. Die persisch- marokkanische Hochzeit von Ahmed und Mariam. Die beiden kennen sich schon seit der Schulzeit und haben sich nun entschlossen zu heiraten. Es galt die verschiedenen Bräuche und Traditionen zu vereinen und daraus eine große orientalische Hochzeit zu zelebrieren. Wir reisten am Freitag an und begleiteten das Paar über drei Tage. Am Vorabend der Hochzeit eine persische Trauung im Haus der Eltern von Mariam mit Verlobungsdecke, Honig, Zucker, Kerzen, Koran, einem Iman und alles Weitere was dazu gehört. Am Abend wurde der Bräutigam beim Henna-Abend von der Familie verabschiedet.

Der Hochzeitstag begann mit dem Styling der Braut im Hotel Hyatt Köln. Viele Freunde sorgten für eine schöne Stimmung. Der Bräutigam dekorierte das Auto und gemeinsam fuhren wir zum Botanischen Garten, zu der Brücke und in die Altstadt, wo viele Hochzeitsfotos entstanden.
Nach dem Paarshooting wurde die Braut und der Bräutigam und seine Familie aus dem Elternhaus der Braut abgeholt und es ging zur Feier. Diese wurde eröffnet mit einer Ringzeremonie und dem Hochzeitstanz. Es folgten viele weitere tolle Tänze mit schönen traditionellen Kleidern und Gewändern. Das Hochzeitspaar feierte mit seinen Gästen noch bis tief in die Nacht. Am Sonntagmorgen auf dem Flughafen verabschiedeten wir die frisch Vermählten Eheleute, die sich auf eine lange Reise nach Amerika machten. Wir bedanken uns bei dem Brautpaar für die Gastfreundschaft, die wundervollen Speisen und die schöne Zeit. Wir wünschen Ahmed und Mariam für ihre Zukunft alles Gute.

Additional Info

  • Kamera: Marco Friedrich, Martin König
  • Kameraassistent: Andrea Hansen
  • Schnitt Trailer: Grit Erlebach
  • Schnitt Film: Grit Erlebach
  • Filmtechnik: Canon EOS C300, Blackmagic Design Pocket Cinema Camera
Published in Hochzeitsfilm Köln